Maicup

Di, 15. Mai. 2018 14:00 Uhr
15.05.2018 14:00:00

Teamturnier, 24 Teilnehmer

Saison Nummer drei der Natioanal Beerpong League und alle waren gespannt, wer sich dieses Mal um die Titel streiten würde. Am Dienstag, der 01.05.18 um Punkt 14:00 eröffneten die NBPL-Verantwortlichen das Turier: Bei 25 Grad und strahlendem Sonnenschein flogen die ersten Bälle in die roten Becher.

Mit ganzen 9 neugegründeten Mannschaften kam es natürlich bereits in der Gruppenphase zu heftigen Überraschungen: Stoned Island spielte sich locker auf den ersten Platz der Gruppe D, ebenso wie die nicht gelernten Stürmer in Gruppe B. Enttäuschende Leistungen dagegen lieferten leider das Team der Beertels, die den hohen Erwartungen aus dem letzten Jahr nicht Stand halten konnten. Auch das vorher hochgelobte Team 16 belegte Platz 4 in Gruppe F. Die Routiniers der Liga aber wurden den Erwartungen in der Gruppenphase gerecht: Stadionverbotler, Rum, WHRC, Yufka, Bierathleten und Aqua spielten sich souverän in die K.O Phase.

Beim Shootout, welches in diesem Jahr alle bereits ausgeschiedenen Teams miteinbezog, wurden vier Luckey Loser für das Achtelfinale gesucht, und gefunden wurde StanIsPong, Istanbul, Team Malle und die reifen 7. Mit dem Alkoholpegel stieg natürlich auch die Spannung auf die weiteren Spiele. Überraschungen im Achtelfinale: 1,2,3 Bier mit einem knappen Sieg gegen StanIsPong, ebenso wie Istanbul gegen Yufka, und die 5:0 Klatsche von Stoned Island an WHRC. Auch Aqua musste die Segel streichen nach einem engen Match gegen die Jungspunde FSK 18. Diese zeigten sich immer besser in Form und schenkten 1,2,3 Bier mit 3:0 ordentlich einen rein. Ebenso souverän zeigte sich Rum gegen Istanbul, Stadionverbotler gegen Team Malle und Stone Island gegen FSK.

Nun stand das Halbfinale fest: FSK 18 gegen Rum, und Stoned Island bekam es mit den Stadionverbotlern zu tun. Die Stimmung war gut, die Sonne noch da und der Pegel stieg mit jedem Treffer. Was groß mit Einlaufliedern und Fangesängen angeteasert wurde, entwickelte sich schnell zu einem einseitigen Spiel: FSK 18 dominierte das Team Rum nach aller Kunst, Rum fand nicht ins Spiel und war immer einen Schritt zu spät. Das Ergebnis mit 3:0 verdeutlicht die Dominanz der Newcomer. Die anderen Newcomer, das Team von Stoned Island, fuhren überraschenderweise eine ähnliche Schiene wie FSK 18: Mit soliden Würfen von der Linie schafften sie es, die Stadionverbotler im Zaum zu halten, dies reichte auch für einen knappen Sieg und damit einem Einzug ins Finale...

Das eher nebensächlichere Spiel um Platz drei sicherte sich Rum, ein nicht unwichtiger Sieg für die Team-Rangliste, bei der Rum weiterhin an der Spitze steht. Das alles entscheidende Finale sicherte sich dann FSK 18, die schon während des ganzen Turniers extreme Nervenstärke auf den letzten Becher aufzeigen konnten. Der Pott ging damit also nach Mannheim/Pfalz. Auch Stoned Island ging nicht leer aus, Chris Leibowitz sicherte sich bei der Siegerehrung den MVP-Titel und ist damit automatisch für das NBPL-Masters Ende des Jahres qualifiziert.

Das Veranstaltungsteam bedankte sich im Anschluss an das Finale bei den insgesamt 72 Teilnehmern des Turniers und hofft, beim nächsten Turnier des Jahres wieder viele Leute an den Bierpongtisch zu kriegen...